H3 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Einsatzart: Technische Hilfeleistung

Einsatzstichwort: H3 VU Klemm

Einsatzzeit: 26.04.2018 17:15 – 18:00 Uhr

Einsatzort: Nordring, Kreuzungsbereich Färberstraße


Am Donnerstagnachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Auf dem Nordring in unmittelbarer Nähe zu unserem Feuerwehrhaus kam es aufgrund einer Vorfahrtsmissachtung zu einem Zusammenstoß zweier PKW. Durch den Zusammenstoß ließ sich die Fahrertür des betroffenen PKW nicht mehr öffnen. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst befreiten wir den Patienten so schonend wie möglich aus seinem Fahrzeugwrack. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher wurde nicht eingeklemmt, er wurde von dem Rettungsdienst versorgt und einem Krankenhaus zugeführt. Die Kreuzung war während des Einsatzes gesperrt. Diese war allerdings der Hauptzubringer der Einsatzkräfte. Dadurch gestaltete sich die Anfahrt der ehrenamtlichen Rettungskräfte zum Feuerwehrhaus sehr schwierig. Viele Kameraden mussten fußläufig die Unfallstelle durchqueren um in das Gerätehaus zu gelangen und mit entsprechenden Rettungsmitteln auszurücken. Auch der entstandene Stau in beide Richtungen des Nordrings verzögerte die Anfahrt der Kameraden.

Nachdem die Unfallfahrzeuge von der Straße geräumt wurden, der Kreuzungsbereich gesäubert und alle Patienten abtransportiert waren, konnte die Straße wieder freigegeben werden.


Eingesetzte Feuerwehrkräfte: 13

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF 20/16Rüstwagen