B3 Kellerbrand

Datum: 15. August 2018 
Alarmzeit: 17:00 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Brand  
Einsatzort: Dorfstraße, Endgen 
Mannschaftsstärke: 29 
Fahrzeuge: ELW, LF 20/16, DLK 23/12, TLF 24/50, RW, LF 8/6, MTF 


Einsatzbericht:

Am frühen Mittwochabend wurden wir zu einem Kellerbrand in einem Hotel in Engden alarmiert. Wir rückten umgehend mit einem Löschzug aus. Vor Ort bestätigte sich der Brand in Form einer starken Rauchentwicklung. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz in den Keller vor. Parallel wurde die Wasserversorgung aufgebaut und ein weiterer Trupp zur Unterstützung des Angriffstrupp in die stark verrauchten Kellerräume geschickt. Im Vorfeld wurde uns mitgeteilt, dass niemand vermisst wird und sich vermutlich keine Personen mehr in dem Räumen befinden. Dies bestätigte sich und man konnte nach kurzer Zeit den Brandraum entdecken und das Feuer zügig löschen. Der Brandherd ging von einem Trockner aus welcher sich schnell auf die nebenstehende Waschmaschine ausgebreitet hatte. Ein Übergreifen auf andere Räume konnte verhindert werden. Allerdings entstand in den gesamten Kellerräumen enormer Schaden durch den Brandrauch. Nachdem der Brand vollständig gelöscht war, begann man den gesamten Gebäudetrakt mittels Überdrucklüftern zu entrauchen. Dazu wurden auch sämtliche Hotelzimmer geöffnet. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Unterstützt wurden wir von unseren Ortsfeuerwehren Isterberg und Ohne.