WALD UND FLÄCHENBRÄNDE – GEFAHREN DES SOMMERS

Die warme Zeit beginnt und für die Feuerwehren im Kreis heißt es wieder:
Steigende Einsatzzahlen durch Wald- und Flächenbrände.
Waldbrandsaison ist vom 1. März bis 31. Oktober.

Aktuell veröffentlicht der Deutsche Wetterdienst (www.dwd.de) täglich neue Wald- und Graslandbrandgefahrenprognosen. Dort bekommen sie aktuellen Gefahrenprognosen z.B. für die Grafschaft Bentheim oder das Emsland.

In der Waldbrandsaison sollte deswegen auf einiges geachtet werden:

§35 des NWaldLG:

  • In Wald, Moor und Heide sowie in gefährlicher Nähe davon ist es verboten, in der Zeit vom 1.März bis zum 31. Oktober Feuer anzuzünden oder zu rauchen.
  • Das Grillen ist nur auf Grillplätzen gestattet, die die waldbesitzende oder sonstige grundbesitzende Person angelegt hat.
  • Wer in Wald, Moor, Heide oder in gefährlicher Nähe davon ein Feuer angezündet hat, hat es zu überwachen. Brennende oder glimmende Gegenstände dürfen nicht weggeworfen werden.
  • Die Waldbehörde kann in Zeiten besonderer Brandgefahr und in besonders brandgefährdeten Gebieten durch Verordnung
    • 1. den Zutritt zu Wald, Moor und Heide verbieten oder beschränken,
    • 2. Verbote nach Absatz 1 über den Zeitraum vom 1.März bis 31.Oktober hinaus ausdehnen oder
    • 3. andere oder weitergehende Bestimmungen über den Umgang mit Feuer und feuergefährlichen Gegenständen in Wald, Moor und Heide sowie in gefährlicher Nähe davon treffen.
  1.  Werfen sie keine Zigaretten aus dem Fahrzeug (besonders an Autobahnen). Hier kommt es besonders häufig zu Flächenbränden
  2. Waldzufahrtswege unbedingt freihalten, um Rettungskräften den schnellen Einsatz zu gewährleisten.
  3. Mit Kraftfahrzeugen soll nicht auf Waldwegen oder auf Grasflächen gefahren werden. Vom heißen Auspuff bzw. dem Katalysator geht eine erhebliche Brandgefahr aus.
  4. Lassen sie kein Glas liegen – eine Glasscherbe kann bereits einen Brand auslösen.
  5. Grill- oder Feuerstellen sind ordnungsgemäß zu beaufsichtigen und gegebenenfalls zu löschen, insbesondere, wenn vom Funkenflug eine Gefahr ausgeht.

 

Seien Sie aufmerksam, informieren Sie rechtzeitig den Notruf, sodass ein Brand gelöscht werden kann, bevor er sich zu einem Großbrand ausbreitet!