F3 Flächenbrand

Datum: 29. Juni 2019 
Alarmzeit: 15:33 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Brand  
Einsatzort: Am Diek, Samern 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: KdoW, LF 20/16, TLF 24/50, LF 8/6, TLF 8-W, MTF, MZF, ELW 


Einsatzbericht:

Am Samstag wurden wir gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Ohne zu einem Flächenbrand nach Samern alarmiert. Dort kam es zu einem Brand in einer Strohpresse, dieser breitete sich sehr schnell auf dem Feld aus. Das Feuer drohte bereits auf einen Garten eines unmittelbar angrenzendes Wohnhaus über zu greifen. Das ersteintreffende Löschgruppenfahrzeug konzentrierte sich primär darauf, eine Riegelstellung zum Garten und dem Wohnhaus aufzubauen. Hier konnte in letzter Minute ein Übergreifen verhindert werden. Parallel begann man mit der Brandbekämpfung auf dem Feld. Hier wurde aufgrund der enormen Trockenheit relativ schnell das Alarmstichwort erhöht und Vollalarm für die Ortsfeuerwehr Schüttorf gegeben. Zeitgleich wurden sämtliche Tanklöschfahrzeuge der Obergrafschaft und ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Nordhorn zur Einsatzstelle beordert. Das Feuer breitete sich mittlerweile auf eine Fläche von ca 1,5 Hektar aus. Von mehreren Hydranten wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Der Fahrer einer Zugmaschine der Strohpresse wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Nach gut zwei Stunden war der Brand gelöscht. Hier wurden wir von umliegenden Landwirten mit Treckern und mit Wasser gefüllten Güllefässern unterstützt. Diese bewässerten großflächig die betroffene Fläche.

Im Einsatz waren die gesamte Ortsfeuerwehr Ohne, die Ortsfeuerwehr Schüttorf mit 8 Fahrzeugen, die Ortsfeuerwehr Bad Bentheim, Gildehaus und Nordhorn mit je einem Fahrzeug. Die Ortsfeuerwehr Isterberg war mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort sowie mit zwei weiteren Fahrzeugen am Feuerwehrhaus in Schüttorf in Bereitstellung um den Grundschutz der Samtgemeinde sicherzustellen. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen vor Ort.