H3Y schwerer Verkehrsunfall

Datum: 6. Juli 2020 
Alarmzeit: 08:37 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: BAB 30 FR Osnabrück 
Fahrzeuge: KdoW, LF 20/16, TLF 24/50, RW, ELW 


Einsatzbericht:

Am Morgen wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn 30 Fahrtrichtung Rheine alarmiert. Ein Lkw-Fahrer musste aufgrund einer Panne auf dem Standstreifen der A 30 anhalten. Der Mann stieg aus dem Fahrzeug aus und begab sich zum Heck seines Lkw. Ein nachfolgender Lkw aus den Niederlanden geriet etwa zeitgleich vom Hauptfahrstreifen ein Stück auf den Standstreifen. Die Zugmaschine touchierte den Auflieger des Pannenfahrzeuges und erfasste den auf dem Hauptfahrstreifen stehenden Fahrer. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des zweiten Lkw wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht.