Einsatzleitwagen

Der Einsatzleitwagen rückt mit mindestens zwei Personen zu Einsätzen aus. An der Einsatzstelle wird der Einsatzleitwagen in Betrieb genommen und dient als zentrale Anlaufstelle für den Einsatzleiter sowie als Verwaltungsorgan der Einsatzstelle. Hier laufen alle Fäden zusammen. Einsätze werden mit einem Einsatzführungsprogramm dokumentiert und verwaltet.  Der Funkverkehr der Einsatzstelle wird entgegengenommen, gebündelt und an entsprechende Empfänger weitergeleitet, z.B. Rückmeldungen der Einsatzlage, Anforderungen von weiteren Kräften, Kommunikation zwischen Einsatzstelle und Feuerwehrhaus. Außerdem ist er Ansprechpartner für alle anrückenden Einsatzkräften.

Der Einsatzleitwagen baut ein eigenes WLAN-Netzwerk auf, somit hat man überall Zugriff zu online-Diensten. Informationen können zentral beschafft werden und an die Einsatzkräfte weitergeleitet werden.

Dafür ist das Fahrzeug mit zwei Arbeitsplätzen und einem Multifunktionsdrucker ausgestattet. Jeder Arbeitsplatz kann autark arbeiten und ist mit jeweils zwei Bildschirmen und einer LARDIS-Funkbedieneinheit ausgestattet, um ein ergonomisches Arbeiten zu gewährleisten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Fahrer- und Beifahrersitz zu drehen. So können auch kleinere Besprechungen im Auto stattfinden.

Erweitert wird dies mit einer ausfahrbaren Markise, die auch bei Bedarf mit Außenwänden zu einem geschlossenen Zelt umgewandelt werden kann. Hier können auch in größeren Gruppen Lagebesprechungen stattfinden. Um hier ein ungestörtes Arbeiten des Personals an den Arbeitsplätzen zu gewährleisten, kann die Tür geschlossen werden, für dringende Kommunikation und Austausch von Dokumenten etc. dient dann ein Schiebefenster.

Nun besteht die Möglichkeit, einen Einsatz-Liveticker über einen Fernseher, der an die Außenwand der Schiebetür gehängt wird, zu übertragen. Hier stehen alle aktuellen wichtigen Daten und Informationen des Einsatzes. So können alle relevanten Informationen in Echtzeit schnell unkompliziert abgelesen werden und das Personal des Einsatzleitwagens wird entlastet. Außerdem könnte man beispielhaft Lagekarten, Luft- und Satellitenbilder, Gefahrgutdatenblätter uvm. auf dem Außenmonitor zu projizieren werden. Abgerundet wird dieses mit einem beschreibbaren und Magnetischen Whiteboard. Weiter steht dem Einsatzleiter ein Tablet zur Verfügung mit dem Einsatz-Liveticker, Hydrantenplan, diverse Literatur uvm.

Umfeldbeleuchtungen am Fahrzeug und ein pneumatisch ausfahrbarer Antennen-/Lichtmast garantiert ausreichende 360° Beleuchtung.

Für Einsätze im Winter verfügt das Fahrzeug über eine Standheizung, für den Sommer eine Standklimaanlage.

Bezeichnung: ELW 1
Fahrzeugart: Führungsfahrzeug
Besatzung: 4
Kennzeichen: NOH – F 3611
Funkrufname: Florian Bentheim 36/11/11
Hersteller: Mercedes Benz
Feuerwehrtechnischer Aufbau: GSF
Baujahr: 2020
Indienststellung: April 2020
Ausstattung:
  • diverse fest eingebaute Funkgeräte
  • Telefon
  • Smartphone mit mobilem Internet
  • Multifunktionsdrucker
  • Zusatzausrüstung für Wärmebildkamera
  • zwei  Computer-Arbeitsplätze mit jeweils 2 Monitoren
  • 2x LARDIS®-Funkbediensystem
  •  LARDIS®-Navigation
  • 6x digitale Handsprechfunkgeräte
  • 4x LED Kopfknickhandlampen
  • 2x mobile Festnetztelefone
  • Außenmonitor
  • Whiteboard
  • Elektroenergiemanagement
  • 6 Meter Funk-/Lichtmast
  • Standheizung
  • Standklimaanlage
  • Tablet-PC
  • Tablethalterung
  • WLAN-Router
  • Einspeisungsvorrichtungen außen für LAN, WAN, HDMI, Stromausgang Steckdosen.
  • u.v.m.

Fahrzeugausstattung:

  • Mercedes Sprinter 416 CDI 163 PS
  • Automatikgetriebe 7G-Tronic Plus
  • Klimaautomatik
  • Standheizung
  • Standklimaanlage
  • Mercedes LED high performance Frontscheinwerfer mit Tagfahrlicht
  • Nebelscheinwerfer
  • Tempomat
  • Seitenwindassistent
  • Spurhalteassistent
  • Totwinkelassistent
  • Fernlichtassistent
  • Lichtautomatik
  • Regensensor
  • elektrische Feststellbremse
  • Bluetooth Freisprecheinrichtung
  • Bluetooth Media
  • Hänsch DBS 5000 Blaulichtbalken vorne
  • Hänsch DBS 5000 Blaulichtbalken mit Rückwarnsystem hinten
  • 4x Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • Kreuzungsblitzersystem mit Hänsch Sputnik mini HTB
  • Rückfahrkamera
  • Umfeldbeleuchtung hinten, rechts, links
  • Lautsprecherdurchsage
  • Hänsch® Tonfolgeanlage
  • Martin-Horn®
    Pressluftsondersignalanlage